Raman Mikroskopie Labor

Einführung

1995 gründete ich das Raman-Mikroskopielabor für die Untersuchung und Charakterisierung von Materialien durch die Raman-Mikroskopie. Ich interessiere mich besonders für Nanomaterialien und mikrostrukturierte Materialien, d.h. mit Inhomogenitäten in der Größenordnung von wenigen Mikrometern in Zusammensetzung, Orientierung, Spannung, Kristallinität usw.

Experimentelle Ausrüstung

Das Labor begann mit dem Erwerb eines Renishaw Ramascope 2000 Raman Mikrospektrometers, mit der Möglichkeit der Punkt-für-Punkt-Spektralkartierung (konfokale Mikroskopie mit Lateral- und Tiefenauflösung).

Publikationen

Eine Zusammenstellung der veröffentlichten Ergebnisse finden Sie auf der Seite der Publikationen.

Beispiele

Die folgenden Abbildungen veranschaulichen die Anwendung der Raman-Mikroskopie auf die chemische Bildgebung in der Materialwissenschaft. Die Daten wurden im Raman Microscopy Lab des Materials Science Institute of Madrid, CSIC, in Zusammenarbeit mit anderen Gruppen gewonnen.

(H,Li)NbO3 optical waveguide

Polymer penetration into porous silicon

LiNbO3 optical waveguide by ion irradiation